Dog-Scootering - Alb-Roller Zughundezentrum

 

Dog-Scooter

 

Wer eine Alternative zum joggen sucht, um einen oder auch zwei lauffreudige Hunde auszulasten, für denjenigen ist sicherlich ein Roller gut geeignet. Hierbei ist sportliche Aktivität bei Menschen und Hunden gefragt. Der Roller ist gut geländegängig und kann üblicherweise auf vielen normalen Joggingstrecken eingesetzt werden. Unter dem Begriff Scootering ist diese Sportart vor allem in Österreich und in der Schweiz schon weiter verbreitet als hier in Deutschland.

 

Haben sie Interesse diese Sportart mit Ihrem Hund zu testen ?

 

Dann sind sie richtig bei uns zu einem

 
Zughunde-Einsteigerkurs (Halbtageskurs)
Erfahrene Trainer geben eine Einführung in den Zughundesport mit Theorieteil, z.B. "wie hat ein Zuggeschirr richtig zu sitzen",
und vielen praktischen Übungen für ihrem Hund. Zu den praktischen Übungen zählen beispielsweise:
erste Zugübungen, Kommandoaufbau, richtige Motivation etc.
Abschliessend ca.1 km Runde vor dem Dogscooter.
Sie erhalten selbstverständlich Leihgeschirre von uns für ihren Hund.
Wir werden ihnen außerdem verschiedene Scooter-Modelle vorstellen und diese ausprobieren.

Dauer:    Theorie und Praxis mit Dog-Scootern, ca. 4 Stunden
Termine: Ganzjährig nach Absprache
                inkl. kompletter Leih-Ausrüstung

 

Bei Interesse können Sie uns über unser Anmeldeformular eine Nachricht zukommen lassen.

 

Ansprechpartner: Iris Gußmann, ausbildungsleitung@hundefreunde-lorch.de, 07172-22788